Cover

Richterin Barbara Salesch wurde ab dem 27. September 1999 bis zum Oktober 2000 montags bis freitags als halbstündiges Format am Vorabend um 18:00 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt. In dieser Zeit waren die Folgen der Sendung Mitschnitte von Schiedsgerichtsverhandlungen, für die das Verbot von Ton- und Bildaufnahmen nicht gilt. Daher konnten echte Fälle gesendet werden. Allerdings sind Schiedsgerichtsverfahren auf zivilrechtliche Auseinandersetzungen beschränkt und nur mit Zustimmung aller Prozessparteien erlaubt. Die „Quotenbringer“ Raub, Vergewaltigung und Mord waren damit von den Verhandlungen ausgenommen. Auch die komplexen zivilen Rechtsfragen waren für den fachfremden Zuschauer schwerer zu verfolgen als die meist beweislastige Schuldfrage in Strafrechtsfällen. Daher werden seit Oktober 2000 nicht mehr reale Schiedsgerichtsprozesse, sondern fiktive Strafgerichtsprozesse gezeigt. Am Anfang erreichte die Sendung lediglich einen Marktanteil von acht Prozent, nach Umstellung auf geschriebene Fälle mit Laiendarstellern lag er bei über 30 Prozent. Im Frühjahr 2000 wurde daher die Sendezeit verdoppelt und ein neuer Sendeplatz gewählt. Seitdem wird Richterin Barbara Salesch einstündig um 15:00 Uhr ausgestrahlt.

Dauer: 42:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: XviD | HQ-Cover: Download | Uploader: gary

Richterin.Barbara.Salesch.S01E01-E65.German.FS.DVDRiP.XViD-iFPD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

» Richterin Barbara Salesch | » Dead Link | » Usenet - Highspeed Download