Serienjunkies.org

 

Hoch klingt der Radetzkymarsch (1958) – TV-Film – DVDRip – XviD

Cover

Dauer: 01:40:00 | Größe: 1300 MB | Sprache: Deutsch | Format: XviD | HQ-Cover: Download | Uploader: RedJohn

Dieser Film wurde ebenfalls nach Originalaufzeichnungen gedreht und beschreibt die “heitere” Seite um einen Skandal des weltberühmten “Radetzkymarsch” von Johann Strauss Vater. Im Wien der Biedermeierzeit schliesst der junge Carl mit zwei Offizieren eine delikate Wette ab: Wenn es ihm nicht gelingt, bis zum nächsten Tag ein neues Liebesabenteuer vorzuweisen, muss er den Soldaten zehn Flaschen Sekt spendieren. Obwohl er vergeblich versucht, das hübsche Dienstmädchen Franzi zu verführen, prahlt Carl am kommenden Tag in seiner Stammkneipe mit seiner angeblichen Eroberung. Als der Oberleutnant Stephan, der bis über beide Ohren in Franzi verliebt ist, von Carls vermeintlichem Erfolg erfährt, schreibt er in seinem Liebeskummer einen Schlager über die leichtlebigen Dienstmädchen von Wien. Zwar avanciert das Lied zum Stadtgespräch – aber die Wiener Dienstmädchen sind über den Ohrwurm so verstimmt, dass sie aus Protest beim großen Radetzkyball in den Streik treten… Mit: Paul Hörbiger, Johanna Matz, Walter Reyer, Susi Nicoletti, Heinz Conrads, Winnie Markus, Lotte Lang, Ernst Waldbrunn, Chariklia Baxevanos, Boy Gobert, Gustav Knuth, Joseph Egger, Regie: Géza von Bolváry | Drehbuch: Kurt Nachmann, Helmut Andics, Emeric Roboz (Geschichte) | Produktion: Herbert Gruber | Produktionsfirma: Sascha-Film Wien, Lux-Filmproduktion Wien Musik: Franz Grothe, Johann Strauss Vater | Deutsch | Österreich | 1958 | Genre: Literaturverfilmung, Romanze, Komödie, Geschichte

Hoch.klingt.der.Radetzkymarsch.1958.German.DVDRip.XviD
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

» Radetzkymarsch &TV-Film | » Dead Link | » Usenet - Highspeed Download

 

Radetzkymarsch (1964) – TV-Film – DVD – SD

Cover

Dauer: 1:45:00 | Größe: 1500 MB | Sprache: Deutsch | Format: XviD | HQ-Cover: Download | Uploader: pobewa

Radetzkymarsch ist ein zweiteiliger österreichisch-deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Michael Kehlmann nach dem Roman Radetzkymarsch von Joseph Roth. Das Geschehen setzt erst mit der zweiten Generation der Trottas ein. Über den „Helden von Solferino“, den wegen der Rettung von Kaiser Franz Joseph in der Schlacht von Solferino (Lombardei) geadelten Vater des Bezirkshauptmanns und Grossvater des jungen Leutnants Trotta, wird nur gelegentlich rückblickend erzählt. Baron Franz Freiherr von Trotta und Sipolje ist Bezirkshauptmann in einer mährischen Kleinstadt, vor dessen Amtsgebäude jeden Sonntag der Radetzkymarsch gespielt wird. Sein Sohn, der Leutnant Carl Joseph Trotta von Sipolje, lässt sich mit der verheirateten Kathi ein, und als sie schwanger wird und stirbt, ist er voller Gewissensbisse. Als er die Frau seines Freundes, des Stabsarztes Dr. Demant, nach Hause begleitet und dabei am Offizierskasino vorbeikommt, hat das furchtbare Folgen: Die Offiziere unterstellen ihm ein Verhältnis mit der Frau, und als Rittmeister Graf Tattenbach deshalb den Ehemann der Frau beleidigt, bleibt diesem nichts übrig, als Tattenbach zum Duell zu fordern. Beim Duell wird Dr. Demant tödlich verwundet, und der junge Trotta sieht sich erneut als eigentlich Schuldigen. Mit einer Abteilung Soldaten trifft er auf einem Fabriksgelände ein, wo Arbeiter rebellieren, und gegen seinen Willen muss er den Soldaten den Befehl geben, auf die Arbeiter zu schiessen. In einem galizischen Provinznest, wo sich die Offiziere im Kasino vergnügen, übernimmt Trotta die Bürgschaft für einen beim Kasinobetreiber Kapturak verschuldeten Kameraden. Bald darauf steht Trotta mit dessen Schulden da, und nur eine Intervention seines Vaters bei Kaiser Franz Joseph rettet ihn vor dem Untergang. Im Ersten Weltkrieg schliesslich findet er an einem gefährlichen Frontabschnitt unter seinen Soldaten keinen, der an einem exponierten Brunnen Wasser holen will. So geht er selbst und wird dabei tödlich getroffen. Als den einsamen Vater die Nachricht vom Tod seines Sohnes erreicht, verliert er die zuvor immer wieder mühsam aufrecht erhaltene Fassung. Zwei Jahre später kommt dem Bezirkshauptmann das Gerücht Der Alte stirbt zu Ohren. Er reist sofort nach Wien, wo Franz Joseph im Sterben liegt. Baron Trotta wird ihn nur um wenige Tage überleben.

Radetzkymarsch.1964.Teil.1.German.DVDRip.XviD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Radetzkymarsch.1964.Teil.2.German.DVDRip.XviD
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

» Radetzkymarsch &TV-Film | » Dead Link | » Usenet - Highspeed Download
Nach oben